News - Andere Bahnen

In dieser Kategorie findet Ihr Berichte über  Bahnen von Slotracing - Freunden aus der ganzen Welt, welche keine Webseite haben und somit keine  Verlinkung möglich ist. Sollte jemand von Euch Rennstrecken kennen, welche in diese Kategorie passen, dann könnt Ihr mir dies gerne mitteilen. Viel Spaß beim Lesen und beim Betrachten der Bilder.


 

The Circuit of Jim Hansen, Florence Montana

Jim begann Slot Racing 1963 mit aus Messingstangen gebauten Autos und war damit bei einigen Rennen in den USA am Start. Slotcars im Maßstab 1/32 fährt er seit 2003. Seine aktuelle Rennstrecke, welche er einer F1-Strecke aus dem Jahr 2005 nachgebaut hat, hat eine Spurlänge von 24.35 Metern. Die Landschaft ist aus Styrolschaum modelliert und das Gras und die anderen Materialien wurden aus dem Modellbahnbereich zugekauft. Die Gebäude sind aus Kunststoffplatten hergestellt. Die Curbs hat er aus Korken zurecht geschliffen und diese dann mit Latex-Farbe gestrichen. Die  Aluminium - Leitplanken wurden von Jim mit einer Matrize in das richtige Profil gebracht und dann mit einer kleinen Presse geformt. Lasst Euch von diesen schönen Fotos inspirieren.

 



 

La Pista de Bodega von Thomas Fornoff, Langen, Deutschland

Thomas, Baujahr 1970 begann mit dem Bau seiner La Pista de Bodega ( Die Rennbahn im Keller ) im Winter 2012. Inspiriert durch das Buch ,, Einfach eine geile Zeit '' orientiert sich das Design und die Deko seiner Bahn an den Rennstrecken der Deutschen Rennsport Meisterschaften der Jahre 1972-1985. Logischerweise besteht sein Fuhrpark deshalb auch zu 95 % aus Slotcars der DRM. Viele Bauteile seiner 10 Meter langen Strecke entstanden aus einfachen Materialien wie Papier, Pappe oder Sperrholz. Dafür investierte Thomas mehr in den Kauf von Figuren und anderer Details, um seiner Bahn damit einen persönlichen Stil zu geben. Lasst Euch von den Bildern inspirieren, welche mir von Thomas bereitgestellt wurden.



 

Woodland Trace Raceway von Steve Acesta, North Carolina, USA

Steve ist 56 Jahre alt und im Alter von 8 Jahren bekam er seine erste Bahn in Form einer Aurora Thunderjet 500 (HO) mit einem Chaparral 2F und einen Ford GT40 geschenkt. Kaum zu glauben, aber diese Autos hat Steve heute immer noch. 1997, also 30 Jahre später, wurde er dann vom Slotracingvirus so richtig infiziert. Er kaufte sich eine Scalextricbahn und dazu einige Slotcars von Fly und Ninco. Mittlerweile ist seine Sammlung auf 850 Slotcars angewachsen, wobei 150 Stück im regelmäßigen Renneinsatz sind. Im Jahr 2010 begann er dann mit dem Bau seines Woodland Trace Raceways, der eine Spurlänge von 24 Metern hat. Und es gibt noch jede Menge zu tun. Steve möchte noch einige selbstgebaute Gebäude und Brücken integrieren, die Landschaft weiter ausgestalten und noch eine Vielzahl von Figuren bemalen. Die nachfolgenden Bilder wurden mir von Steve Acesta zur Verfügung gestellt.



 

Forest Hall Circuit von Dave Wisdom, North Tyneside, UK

Dave hat sich bei der Gestaltung seiner Bahn auf die Rennszene der sechziger Jahre konzentriert . Auf dem Forest Hall Circuit, mit einer Spurlänge von 9,15 Metern, wurden auch einige Features von der Mallory Park Rennstrecke in Leicestershire integriert. Die zu sehenden Gebäude wurden von Dave selbst gebaut und jede Menge Figuren eigenhändig bemalt. Eine absolut grandiose Umsetzung. Die nachfolgenden Bilder wurden mir von Dave Wisdom zur Verfügung gestellt.



 

Scalextric Rally Mallacara von Roberto, Cordoba, Spanien

Unter dem Motto ,,Klein aber Fein'' hat Roberto auf einer Fläche von 1,50 m x 1,00 m seine Scalextric Rallystrecke Mallacara gestaltet. Alle Bilder wurden mir von Roberto zur Verfügung gestellt.



 

Ninco Rennstrecke von Jesiv, West Chester Ohio, USA

Beim Bau seiner 22,86 langen Ninco Strecke lies sich Jesiv vom Circuit de Barcelona-Catalunya inspirieren. Die Bilder wurden mir von Jesiv zur Verfügung erstellt.




Slotracing Homepage über eine landschaftlich komplett ausgestaltete Carrera Rennbahn mit vielen Gebäuden, Slotcars, Figuren, Tipps und Tricks, Fotos...
Krumbach, Deutschland
map